Virtuell in Griechenland

Medipan GmbH

www.medipan.de

Die Medipan GmbH entwickelt und vermarktet Produkte zur Diagnose von Autoimmun-Erkrankungen. Bei dieser Krankheitsart wendet sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper, d. h. der Körper bildet Antikörper gegen seine eigenen Zellen. Leider treten Autoimmun-Erkrankungen öfter auf als gemeinhin bekannt. Allein im deutschsprachigen Raum sind mehr als fünf Millionen Menschen davon betroffen, so die Deutsche Autoimmun-Stiftung.

Erfolgreich auf dem Weltmarkt…

Der Weltmarkt für Diagnoseprodukte von häufigen Autoimmun-Erkrankungen wird von Großunternehmen dominiert. Für einen Mittelständler ist es schwer, hier mit eigenen Produkten gegenzuhalten. Dennoch gelang es der Medipan GmbH, einen Diabetes-Antikörper-Test zu entwickeln, der heute in mehr als 30 Ländern – von China bis Chile – zum Einsatz kommt.

Als weiteres Standbein fokussiert die Medipan GmbH auf die Besetzung von Nischen auf dem Weltmarkt, also auf die Diagnostik seltener Autoimmun-Erkrankungen. So entwickelte das Unternehmen ein Testbesteck zur Diagnose von Myasthenia Gravis. Hierbei handelt es sich um eine schwere Form der Muskelschwäche, die sogar die Atemmuskulatur befallen kann.

Bei seiner Arbeit setzt das Unternehmen auf seine nationale und internationale Vernetzung und auf die enge Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft. Zudem wurden viele Neuentwicklungen durch öffentliche Fördermittel unterstützt.

…und erfolgreich in Athen

Die Entwicklung neuer und die Weiterentwicklung bestehender Diagnoseverfahren ist letztlich aber nur dann wirtschaftlich erfolgreich, wenn die Produkte bei Ärzten und Laboren bekannt sind und eine Nachfrage generiert wird. Aus diesem Grund ist die Medipan GmbH aktiv auf nationalen und internationalen Messen, bis nach Dubai und Südafrika, präsent.

Im Jahr 2021 war das Unternehmen erstmals digital als Aussteller auf dem “International Congress on Autoimmunity” in Athen dabei. Die internationale Messe stellt die neuesten wissenschaftlichen Errungenschaften, Therapiestandards und Produkte in der Diagnostik vor. Sie ist die größte multidisziplinäre Tagung, auf der alle Aspekte von Autoimmun-Krankheiten unter einem Dach erörtert werden.

Corona-bedingt fand der fünftägige Kongress 2021 erstmals ausschließlich als digitale Veranstaltung statt. Die Aussteller*innen präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen in individuellen virtuellen Messeständen, so auch die Medipan GmbH. Drei Vertreter*innen des Unternehmens hielten zudem per Videokonferenz wissenschaftliche Vorträge inklusive Live-Chats.

Eine neue Kl-basierte Plattform des Kongresses ermöglichte es den Teilnehmer*innen, sowohl während der Messe als auch danach mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten und zu interagieren. Zudem war es nach dem Kongress drei Monate lang möglich, auf den gesamten wissenschaftlichen Inhalt zuzugreifen.

Im Ergebnis wertet die Medipan GmbH ihre Messeteilnahme als großen Erfolg. Die fünf Tage boten eine Fülle an Inspirationen, einen Überblick über die neuesten Entwicklungen der Branche sowie Möglichkeiten zum Lernen und Netzwerken.

Die Kosten für die Teilnahme von rund 5.000 Euro waren eine gute Investition, denn die Medipan GmbH hat neue Partner*innen und Kund*innen gewonnen. Unterstützt wurde das Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte durch Fördermittel in Höhe von rund 2.000 Euro über die ILB.