Arbeit

In 2020 sagte die ILB 35 Millionen Euro zu. Mehr als 1.000 Maßnahmen für Bildung, Beschäftigung und Integration wurden gefördert, davon profitieren fast 30.000 Menschen.

Auftraggeber der Landesförderprogramme waren die Ministerien für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz, für Wissenschaft, Forschung und Kultur, der Justiz, für Bildung, Jugend und Sport, für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz sowie für Wirtschaft, Arbeit und Energie. Im Förderfeld Arbeit bietet die Bank keine eigenen Förderprogramme an.

Im Jahr 2020 erreichte die ILB ein Zusagevolumen von 35 Millionen Euro. Der im Vergleich zum Vorjahr niedrigere Wert ist in der auslaufenden EU-Förderperiode 2014-2020 begründet. Die hierfür zur Verfügung stehenden Mittel waren in vielen Programmen des Europäischen Sozialfonds bereits ausgeschöpft und daher eine Antragstellung nicht mehr möglich. Dies ist grundsätzlich eine positive Nachricht, denn sie zeigt, dass das Land Brandenburg die ihm zugewiesenen Fördermittel umfassend eingesetzt hat.

Nachhaltige Beschäftigung und Flexibilität

Mit einem Zusagevolumen von 5 Millionen Euro konnten 30 Maßnahmen und damit fast ebenso viele wie im Vorjahr gefördert werden.

Bildung, Berufsorientierung und -einstieg

In dieser Programmgruppe bewilligten wir 19 Millionen Euro. Besonders hervorzuheben sind die vier Richtlinien zur Förderung der „Ausbildung im Verbundsystem“ mit einem Volumen von insgesamt 7 Millionen Euro. Allein hierüber haben wir 331 Maßnahmen gefördert, die insgesamt fast 22.000 Jugendlichen eine qualifizierte Ausbildung in Brandenburg ermöglichen werden.

Lebenslanges Lernen

Das Zusagevolumen zur Förderung des lebenslangen Lernens stieg im Jahr 2019 um 56 Prozent auf 6 Millionen Euro. Dieses gute Ergebnis konnten wir in 2020 mit wiederum 6 Millionen Euro wiederholen.

3 Millionen Euro davon entfielen auf die ab 2020 verlängerte „Weiterbildungsrichtlinie“. Hier förderten wir 463 Maßnahmen für insgesamt mehr als 2.300 Menschen.

Teilhabe und soziale Integration

In dieser Programmgruppe steigerten wir das Zusagevolumen um ein Drittel auf 4 Millionen Euro. Die geförderten Maßnahmen werden fast 2.000 Personen zugutekommen.