Schwerpunkte der Personalarbeit

Die Personalarbeit der ILB konzentrierte sich 2019 auf folgende Themenschwerpunkte:

  • Mitarbeiterbefragung
  • Ausbau der betrieblichen Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mitarbeiterbefragung

Ausgehend von der im Jahr 2015 erfolgten ersten umfassenden Mitarbeiterbefragung hat die ILB Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen auf Bereichs- und Referatsebene erarbeitet sowie Folge- und Diskussionsprozesse angestoßen.

Um die Wirksamkeit der durchgeführten Maßnahmen zu hinterfragen sowie Feedbacks und Anregungen zu den erfolgten Änderungen zu erhalten, führte die Bank im dritten Quartal 2019 eine zweite Mitarbeiterbefragung durch. Betrachtet wurden dieses Mal die Themenfelder „psychische Belastung und Gesundheitszustand“, „Führung“, „Unternehmenskultur“, „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ sowie die Vorstandsarbeit.

Dank der hohen Beteiligung von 72 Prozent konnte die ILB aussagefähige Ergebnisse gewinnen und Schwerpunkte zur weiteren Vorgehensweise identifizieren.

Ausbau der betrieblichen Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge ist ein wichtiges Thema für die ILB, um die Mitarbeiter bei der Absicherung Ihres Lebensstandards nach dem aktiven Berufsleben zu unterstützen. Daher hat die Bank ab dem 1. April 2019 ihre Arbeitgeberleistungen signifikant erhöht und das Angebot an Durchführungswegen für die Altersvorsorge ausgeweitet.

Ziel dieser Änderungen war es, für die Beschäftigten eine attraktive betriebliche Altersvorsorge zu schaffen, die die ILB auch auf dieser Ebene als attraktiven Arbeitgeber kennzeichnet.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesundheitsmesse

Im Oktober 2019 fand zum vierten Mal eine ILB-Gesundheitsmesse als ein Höhepunkt des betrieblichen Gesundheitsmanagements statt. Die Messeangebote sollten für eine gesunde Lebensweise und damit auch für die Erhaltung der Arbeitskraft werben und sich im Bewusstsein von Mitarbeitern und Führungskräften dauerhaft verankern.

Neben verschiedenen Schnupperangeboten zu Bewegung und Entspannung konnten die Beschäftigten Gesundheitstests absolvieren und verschiedene Vorträge, zum Beispiel zur gesunden Ernährung sowie zum Themenfeld „Beruf und Familie“, besuchen.

Wie auch bei den vorangegangenen Gesundheitsmessen wurden die Angebote in 2019 von den Beschäftigten stark nachgefragt und intensiv genutzt.

Beruf und Familie

Durch ihr Engagement für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erlangte die ILB 2018 das Zertifikat zum Audit „berufundfamilie“.

Die im Rahmen der Zielvereinbarung zum Audit „berufundfamilie“ für das Jahr 2019 vereinbarten Maßnahmen konnten erfolgreich umgesetzt werden. Dies spiegelt sich auch in den positiven Bewertungen wider, die im Rahmen der Mitarbeiterbefragung zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ erzielt wurden.

Als ein besonderes Beispiel ist der Abschluss eines Vertrags zum Work-Life-Service mit dem Fürstenberg Institut zur Unterstützung für Familien mit Kindern hervorzuheben.

Dank an alle Beschäftigten und an die Personalvertretung

Unsere Beschäftigten haben auch im Geschäftsjahr 2019 bewiesen, dass sie sich mit den unternehmerischen Zielen identifizieren. Sie haben mit großem Engagement zum Unternehmenserfolg beigetragen. Für diesen Einsatz bedankt sich der Vorstand bei allen Beschäftigten.

Der Vorstand bedankt sich bei der Personalvertretung, der Gleichstellungsbeauftragten und der Vertrauensperson für die Schwerbehinderten für die konstruktive und engagierte Zusammenarbeit.

Personalkennzahlen

Tabelle: Personalkennzahlen. Entwicklung der Personalkapazität 2018 – 2019
Tabelle: Personalkennzahlen. Entwicklung der Personalkapazität 2018 – 2019

Stand: 28.05.2020