Die Freightfinders GmbH hat laut ei­gener Angabe mit „freightfinders.com“ die erste unabhängige Vergleichs- und Buchungsplattform für Logistik in Deutschland entwickelt. Ähnlich einem großen bekannten Onlinemarktplatz können auf der Plattform Speditionen – wie die Händler des Onlinemarktplatzes – ihre Leis­­­­­­­­­­­tungen anbieten. Die Kunden, in diesem Fall die Auftraggeber für Transporte, können die Leistungen vergleichen und die Speditionen direkt buchen.

Darüber hinaus entwickelte das Un­­ter­nehmen mit FEWER eine innovative Containerterminal-Management-Software zur Steuerung von Containerbewegungen. Das Modul bietet den Containerterminals die Möglichkeit, ihre Prozesse rund um die Containerbewegungen digital darzustellen, zu optimieren und Daten für schnelle Entschei­dungsfindungen nutzbar zu machen.

FEWER ist besonders auf die An­­­forderungen von kleinen und mit­­­telgroßen Containerterminals zu­geschnitten und kann ohne größere Anschaffungskosten be­­reitgestellt werden. Dies wird durch eine webbasierte Oberfläche erreicht, die schnell auf die Gegebenheiten der Terminals angepasst werden kann.

Neben dem wirtschaftlichen Erfolg für die Containerterminals hat die Software auch eine Umweltkomponente: Wenn es gelingt, mehr Containerladungen von der Straße auf die Schiene zu verlagern, könnten jährlich Tausende Tonnen an CO2 eingespart werden.

Die ILB förderte die Investitionen in Höhe von 133.000 Euro in das innovative Konzept mit Mitteln der Europä­i­schen Union in Höhe von 100.000 Euro.

Stand: 26.06.2019